Wichtige Daten für die Zukunftsplanung: Zensusergebnisse für Rosenheim liegen vor

  • Katharina Zeh
  • 05 Jul 2024
  •   Kommentare deaktiviert für Wichtige Daten für die Zukunftsplanung: Zensusergebnisse für Rosenheim liegen vor

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Rosenheim. 63.284 Einwohner, 15.066 Singlehaushalte und 10.877 Wohngebäude. Diese Zahlen für die Stadt Rosenheim gehen aus dem heute veröffentlichten Ergebnis des Zensus 2022 hervor.

Mit einer Zahl von nicht ganz 32.300 überwiegt der Frauenteil leicht dem der Männer mit gut 31.000 Stadtbewohnern. Rund 49.000 Menschen haben die deutsche Staatsangehörigkeit.

„Die Bevölkerungszählung liefert einen weiteren wichtigen Baustein für die künftige Stadtentwicklung. Neben der großangelegten Bürgerbeteiligung im Rahmen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes können wir schwarz auf weiß einsehen, wie es um die Bevölkerungsentwicklung und den Wohnbestand bestellt ist. Auf dieser Grundlage können wir bedarfsgerecht unsere Zukunft gestalten, zum Beispiel, wie Planungen für künftige Bauprojekte aussehen sollen“ so Oberbürgermeister Andreas März.

Dem Zensus nach leben etwa 11.200 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in

Rosenheim, den größten Bevölkerungsanteil machen mit 18.000 die 19 bis 39 Jahre alten Bürgerinnen und Bürgern aus, gefolgt von den 40- bis 59-jährigen mit 17.300. 5.100 Menschen sind zwischen 60 und 66 Jahre alt, 11.500 sind 67 oder älter.

„Der demografische Wandel macht auch in Rosenheim nicht Halt. Im Vergleich zum restlichen Oberbayern altert Rosenheim zwar nicht ganz so schnell, dennoch müssen wir uns bereits jetzt für die Anforderungen einer älteren Stadtgesellschaft wappnen und entsprechend vorsorgen“, so der Oberbürgermeister. „Zusammen mit unserer Wohnbaugesellschaft GRWS und privaten Investoren planen und schaffen wir seniorengerechtes Wohnen. Außerdem ermöglichen wir mit dem Vorzeigeprojekt „Soziale Stadt“ ein gutes und teilhabendes Leben im Alter und die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes liefern hilfreiche Informationen und Antworten bei Pflegefragen. Diese Angebote werden, auch in Zusammenarbeit mit anderen sozialen Institutionen, noch ausgeweitet.“

Der Zensus wurde im Jahr 2022 erhoben, dabei wurden rund 6000 Rosenheimer Haushalte befragt. Die Teilnahme war für alle angeschriebenen Haushalte verpflichtend.   

Die Ergebnisse sind unter https://www.zensus2022.de/DE/Ergebnisse-des-Zensus/_inhalt.html einsehbar.